Pressestimmen


„ein spätes Juwel des direct cinema“

– Daniel Kothenschulte, Frankfurter Rundschau

„Gespenstisch oder auch auf skurrile Weise unterhaltsam.“

– Ines Schwerdtne, JACOBIN

„komisch und ungemein erschütternd zugleich“

– Daniel Schieferdecker, Esquire

„Ein ganz hervorragendes, forderndes Werk.“

– Janick Nolting, Digital Fernsehen

„[Dem Film] gelingt ein Ritt auf der Rasierklinge.“

– Gareth Joswig, taz

„Beobachtender, wic„Einen derart aufwühlenden Blick auf die Träger und Wähler einer Partei wie dieser gab es wohl niemals zuvor.

– Peter Osteried, Programmkino.de

„Dieser Film zeigt zweifelsohne, dass ein Bild mehr sagt als tausend Worte.“

– Luis Enrique Forero Varela, Goethe Institut (Spanien)

„Eine deutsche Partei [dokumentiert] die Selbstdemontage der AfD.“

– Maria Fiedler, Tagesspiegel

„Es gibt keine Alternative für diesen Dokumentarfilm.“

– Andreas Scheiner, NZZ

magnificent political documentary

The Seventh Art